Feuerwehr rückte zu Schornsteinbrand in Heßlar aus

+
Schornsteinbrand in Heßlar

Heßlar. Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren in Heßlar, Melgershausen und Felsberg: Um 21.30 Uhr am Freitagabend war im Felsberger Stadtteil Heßlar ein Schornsteinbrand gemeldet worden.

Dort schlugen Funken aus dem Schornstein. Der Grund: Glanzruß war in Brand geraten. Durch den Funkenflug wurden umliegende Gebäude, Bäume und Büsche gefährdet.

Die Feuerwehrleute bauten eine Löschwasserversorgung bis vor das betroffenen Einfamilienhaus auf und leuchteten die Einsatzstelle aus. Anschließend wurden der Schornstein und die angrenzenden Wände und Decken überprüft. Glücklicherweise war es nicht zu einem Feuer im Wohnhaus gekommen.

Schon zum dritten Mal innerhalb der letzten beiden Jahre war die Feuerwehr zu demselben Haus alarmiert worden.  Jetzt soll überprüft werden, warum es immer wieder zu Schornsteinbränden an der gleichen Feuerungsanlage kommt.

Um 22.30 Uhr wurde die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger übergeben. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare