Feuerwehreinsatz in Felsberg: Baum blockierte Straße

Felsberg. Am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, stürzte in der Straße Hinter der Landwehr in Felsberg ein Baum auf die Straße. Der Baum hatte vermutlich durch die langen Regenfälle und den dadurch aufgeweichten Boden seine Standfestigkeit verloren und war umgestürzt.

Die etwa zwölf Meter lange Pappel mit ihrem mächtigen Stamm versperrte die Straße auf der vollen Breite.

Passanten hatten das Hindernis entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Um 23.44 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Felsberg unter der Leitung von Wehrführer Michael Frommann mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen zu der Schadenstelle aus. Mit einer Kettensäge wurden die Äste abgesägt und Teile des Stammes zerkleinert .

Der Hauptteil des Stammes wurde mit Hilfe einer Rundschlinge von der Fahrbahn gezogen. Anschließend räumten die Einsatzkräfte die Reste an den Straßenrand und kehrten die Straße. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehrleute konnten wieder in ihre Unterkunft zurückkehren. (zot)

Bilder vom Einsatz

Baum blockiert Straße in Felsberg

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Wenderoth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare