Feuerwehreinsatz in Melgershausen

Keller stand voll Wasser

Melgershausen. Eine geplatztes Wasserrohr ist die Ursache für einen vollgelaufenen Keller in Melgershausen. Kurz nach 21.00 Uhr am Freitag hatte die Mieterin eines Fachwerkhauses in der Melsunger Straße bemerkt, dass im Haus kein Wasser lief.

Sie informierte daraufhin den Hausbesitzer. Beim Eintreffen an dem Haus stellte er fest, dass zwei Kellerräume 15 Zentimeter hoch unter Wasser standen. Das Wasser sprudelte aus der Zuleitung zwischen Absteller und Wohnhaus in die Kellerräume. Sofort alarmierte er die Feuerwehr und das Gruppenwasserwerk. Die Feuerwehrleute aus Melgershausen und der Kernstadt schieberten gemeinsam mit dem Mitarbeiter des Wasserwerkes die Wasserzufuhr zu dem Haus ab. Anschließend pumpte die Feuerwehr das Wasser mit einem Wassersauger ab.

Die defekte Leitung soll am Samstag mit einem Bagger frei gelegt und eine neue Leitung zu dem Haus verlegt werden. Es entstand nur geringer Sachschaden. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare