Feuerwehreinsatz wegen festgefrorener Bremse

Kehrenbach. Eine festgefrorene Bremse hat am Samstagmorgen zu einem umgewöhnlichen Feuerwehreinsatz geführt. Starker Brandgeruch an ihrem Golf verleitete eine junge Frau dazu, Alarm auszulösen.

Die junge Frau war auf dem Weg von Kehrenbach in ihren Heimatort, als sie kurz hinter Kehrenbach starken Brandgeruch in ihrem VW-Golf bemerkte. Als sie anhielt, um nach der Ursache zu sehen, kamen Rauchwolken aus dem Radkasten. Da sie befürchtete, dass das gesamte Fahrzeug in Brand geraten könnte, alarmierte sie die Feuerwehr.

Es kam aber nicht zu einem Fahrzeugbrand. Minustemperaturen von bis zu -13° in der zurückliegenden Nacht waren vermutlich die Ursache dafür, dass die Bremsscheiben festhingen und heiß gelaufen waren. Die Feuerwehren aus Kehrenbach, Günsterode, Kirchhof und Melsungen brauchten nicht mehr einzugreifen. Der jungen Frau wurde geraten, umgehend eine Werkstatt aufzusuchen, um Schäden an dem Fahrzeug durch die Hitzentwicklung auszuschließen. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare