Film ab im Scala: Kinogruppe startet in die Saison

Kino mal anders: Die Frauen der Kinogruppe von links Uli Keß, Katrin Häßel, Gundula Gretenkord, Annette Mucker, Caterina Gerhard, Ursula Hillbich mit von links den Kindern Rhea Häßel, Annika Beutel und Josefine Jäger sowie Dr. Ulrich Skubella, Vorsitzender von Pro-Fritzlar. Foto: Dewert

Fritzlar. Die Mitglieder der Kinogruppe nehmen schon mal einen gepackten Koffer mit zum Film. Im vergangenen Jahr ging’s beispielsweise nach „Verrückt nach Paris“ mit dem Nachtzug in die Stadt der Liebe. Unter den Zuschauern, die ebenfalls einen Koffer mit dabei hatten, wurde damals ein Gewinner ausgelost.

Am Freitag, 28. Januar startet die Reihe „Gute Filme im Scala“ in eine neue Saison. Und wieder erwarten die Besucher Überraschungsaktionen, die mit dem Film zu tun haben wie der Paris-Trip.

Aber auch sonst ist der Kinobesuch anders: Im Scala-Varieté sitzt man an Tischen, es gibt Essen und Trinken und nach dem Film auch noch Zeit, um zu diskutieren. Die Filme werden von der Gruppe ausgewählt – viele Genres sind vertreten, aber fast immer sind es Programmkino-Filme.

Die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Cine-Royal Fritzlar besteht nicht mehr. Die Organisation und Filmbeschaffung sei nun aufwändiger, sagt Uli Keß. Und teurer, ergänzt Dr. Ulrich Skubella vom Trägerverein Pro-Fritzlar.

Die aktuellen Kosten von mehr als 1500 Euro jährlich seien durch Spenden nicht reinzuholen. Der Kinobesuch sei kostenlos und solle es auch bleiben. Im 14-tägigen Rhythmus werden die Filme gezeigt. Das Programm für die kommenden Monate steht. Zur Saisoneröffnung am Freitag zeigt die Kinogruppe den Film „Zusammen ist man weniger allein“ von Claude Berri mit Audrey Tatou in der Hauptrolle. Natürlich gibt es auch wieder eine Überraschungsaktion, die die acht Frauen vorbereitet haben. „Männer sind bei uns willkommen“, sagt Annette Mucker. Aber ohne sie sei es einfacher Filme auszusuchen.

Am 11. Februar zeigt die Kinogruppe „Im Winter ein Jahr“ und am 25. Februar „Schwarze Katze, weißer Kater“. Der Eintritt ist frei und eine Reservierung erforderlich. Einlass: 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. (ddd) Kontakt: 05622/790882

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare