Unterstützung für 43 Vereine

Wikus spendet 55.000 Euro - Spangenberger Firma feiert 55-jähriges Bestehen

+
Firma Wikus spendete insgesamt 55 000 Euro: Vertreter von 43 Vereinen bekamen deshalb am Montagabend symbolische Schecks und Sektflaschen überreicht. Foto: Ziemann

Spangenberg. Wikus will spenden - unter diesem Motto feierte die Spangenberger Sägeband-Firma ihr 55-jähriges Bestehen mal auf ganz andere Art.

„Wir haben unseren Geburtstag zum Anlass genommen, 55.000 Euro für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen“, sagte Dr. Jörg H. Kullmann, Geschäftsführer von Wikus. Die Wahl fiel auf 43 Vereine und Institutionen aus Spangenberg. „Die Vereine unterstützen die Stadt darin, eine Gesellschaft zu sein“, sagte Kullmann bei der feierlichen Spendenübergabe in der Kantine der Firma am Montagabend. „Das Ehrenamt ist ein wichtiges Gut in der heutigen, schnelllebigen Gesellschaft.“

Um das Spendengeld gerecht zu verteilen, hatte die Kommission - also ein Gremium, das die Mitarbeiter der Firma vertritt - einen Schlüssel erarbeitet. Dieser setzt sich aus der Anzahl der Mitglieder und der Anzahl der Jugendlichen im Verein zusammen. Und das nahmen die Beschenkten ernst, denn viele verwenden das Geld nun auch wirklich für die Jugendarbeit. „Wir setzen die Spende für unseren neuen Spielplatz im Ort ein“, sagte Bernd Deist, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Bischofferode. „Wir brauchen zum Beispiel Kies, der für einen festen Stand der Spielgeräte sorgt.“

Der Schäferhund-Verein RSV 2000 Spangenberg steckt das Geld ebenfalls in den Nachwuchs: „Unsere Jugendlichen fahren auf zweitägige Seminare, dafür können wir die Spende gut gebrauchen“, sagte Vorsitzende Anette Fern.

Auch die Mitarbeiter der Spangenberger Sägeband-Firma konnten sich über ein Geschenk zum 55. Geburtstag ihres Arbeitgebers freuen. Sie bekamen einen Verzehr-Gutschein für die Betriebskantine. Ebenso verfügt die Kommission über eine Summe, die für gute Ideen aus der Mitarbeiterschaft verwendet werden kann. Das Geld soll auch helfen, wenn jemand in Not ist und es dringend benötigt.

Unter den bedachten Vereinen waren unter anderem der Chorverein Liederkranz, der Tennis-Club Spangenberg, die Freiwilligen Feuerwehren, der Schützenverein und die Evangelische Kirchengemeinde Spangenberg.

Mehr lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Von Theresa Ziemann

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare