HNA-Wunschaktion: Birgit Riehl auf Besuch in der Greifenwarte am Edersee

Flirt mit Uhu Heinrich

Borken/Hemfurth. Wünsche können wahr werden, wenn auch manchmal erst etwas später. Das kann Birgit Riehl aus Borken bestätigen. Sie hatte sich im vergangenen Jahr an der HNA-Wunschaktion beteiligt und wollte einmal hinter die Kulissen der Greifenwarte im Tierpark am Edersee schauen. Ein gutes halbes Jahr später wurde ihr der Wunsch erfüllt – zu ihrer vollsten Zufriedenheit.

Ludger Kluthausen, einer der beiden Falkner, holte Birgit Riehl und HNA-Mitarbeiter Peter Zerhau am Eingang ab und brachte sie in den Bereich, in dem die edlen Greifvögel ihre Unterkünfte haben. Kurz drauf stand eine Flugschau auf dem Programm.

Hoch über dem Edersee mit Blick auf Schloss Waldeck zeigten Falken, Milane, Bussarde und Geier ihre Flugkünste. Einzeln ließen Ludger Kluthausen und sein Kollege Theo Koch die prachtvollen Vögel fliegen.

Nach der Schau kam die große Stunde für Birgit Riehl. Angefangen mit einer kleinen Schleiereule, konnte sie einige Tiere mit dem Falknerhandschuh umhertragen und füttern. Imposant war der Wüstenbussard mit seinem zartgrauen Gefieder.

Der absolute Liebling, mit dem Birgit Riehl heftig flirtete, war Heinrich, ein stattlicher Uhu. Mit seinen riesigen rot-schwarzen Augen fixierte er die Eindringlinge in seinem Revier, und mit den mächtigen, messerscharfen Krallen hielt er sich am Handschuh fest. Doch trotz seines strengen Blickes war er ein lammfrommer Geselle. (zzp)

Flugvorführungen der Greifvögel gibt es täglich außer Montag um 11 und um 15 Uhr.

Infos unter www.greifenwarte-edersee.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare