Flucht nach Unfall endet mit Festnahme

Wolfhagen. Schaden von 5000 Euro entstand am Mittwoch gegen 19.10 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 3075 zwischen Wolfhagen und Ehringen.

Wer allerdings von den beiden Insassen das Auto, dass von der Fahrbahn abkam und im Graben landete, gelenkt hat, ist noch nicht geklärt.

Ein 24-Jähriger aus Kassel und ein 29-Jähriger aus Wolfhagen versuchten nach Angaben der Polizei, mit dem stark demolierten Wagen zu flüchten. Sie kamen noch bis zum Ortseingang von Volkmarsen und setzen dann ihren Weg zu Fuß fort. Nach kurzer Verfolgung wurden sie gestellt und vorübergehend festgenommen.

Als Unfallursache vermutet die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss. Bei beiden Männern, die sich bei dem Unfall Platzwunden zuzogen, wurden Blutentnahmen angeordnet. (bic)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare