200 Flüchtlinge kommen in den Chinapark in Ziegenhain

Ziegenhain. In der Nacht zum Dienstag werden 200 Flüchtlinge im Chinapark in Ziegenhain erwartet.

Das bestätigte Michael Schneider, Justitiar des Landkreises.

Der Betreuungszug des Roten Kreuzes, Mitarbeiter der Kreisverwaltung, Sicherheitsdienst und Dolmetscher werden die Menschen in der Notunterkunft in Empfang nehmen. Laut Schneider sollten sie mit dem Zug bis Mannheim unterwegs sein und dann mit Bussen nach Ziegenhain gefahren werden.

Die Versorung übernimmt zunächst der Betreuungszug des DRK , später wird Hephata die Menschen mit Essen versorgen. Bis zu 500 Flüchtlinge sollen im Chinapark Aufnahme finden, in der vergangenen Woche war darüber informiert worden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare