CDU und SPD mit gemeinsamer Niederelsunger Liste

Fokus auf Dorf richten

Gemeinsam für Niederelsungen: Hans-Hilmar von der Malsburg, Ralf Meister, Udo Böhle, Hartmut Schomberg, Wilhelm Pflüger und Norbert Brunst (von links) sind die Initiatoren der Niederelsunger Liste. Foto: Hoffmann

Niederelsungen. Für eine Überraschung hatte der Niederelsunger CDU-Ortsverband kürzlich gesorgt, als er bei einer Mitgliederversammlung der CDU Wolfhagen seine Kandidatenliste für die Wahl des Ortsbeirates zurückgezogen hat.

„Wir haben keinen geeigneten Spitzenkandidaten gefunden“, hatte Ortsvorsteher Ralf Meister als Grund genannt.

Neue Wege scheinen der tatsächliche Grund gewesen zu sein, denn CDU und SPD wollen künftig im Wolfhager Stadtteil gemeinsame Sache machen, gehen mit der Niederelsunger Liste an den Start.

„Wir wollen damit nicht parteigebundenen Bürgern den Zugang zur Liste erleichtern“, so Meister, der selbst nicht zur Verfügung stehen und aus beruflichen Gründen auch sein Amt als Ortsvorsteher abgeben wird. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass eine gemeinsame Arbeit zum Wohle Niederelsungens möglich sei. „Genau darum geht es, wir wollen den Fokus mehr auf unseren Ort, als auf politische Ränkespiele legen“, so SPD-Ortsbeiratsmitglied Udo Böhle und fügt hinzu, dass man auf keinen Fall eine Kontrabewegung zu Wolfhagen initiieren wolle. Der Zusammenhalt in Niederelsungen sei nicht zuletzt durch die Spielgemeinschaft Waldbühne Erich Oberlist und andere Vereinstätigkeiten bereits sehr groß, nun wolle man auch in der Politik den Kreis schließen. Die gemeinsame Liste sehen die Initiatoren Hans-Hilmar von der Malsburg, Ralf Meister, Udo Böhle, Hartmut Schomberg, Wilhelm Pflüger und Norbert Brunst als idealen Weg, um eine möglichst breite Schicht als Kandidaten für die Liste zu interessieren. (zhf)

Termin: Um zu informieren und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich in die Liste einzutragen, lädt die Niederelsunger Liste für Mittwoch, 1. Dezember, zur Versammlung ein (20 Uhr, Elsinger Hof).

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare