Chefarztes des Asklepios-Klinikums Ziegenhain, Dr. Norbert Hesselbarth, lädt zum Vortrag ein

Fortschritte der Ernährungsmedizin

SChwalmstadt. „Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Ernährungsmedizin“ ist das Thema eines Vortrages des Chefarztes des Asklepios- Klinikums Ziegenhain, Dr. Norbert Hesselbarth. Dieser findet statt am Montag, 16. April, von 18 bis 19.30 Uhr in der Cafeteria im ersten Untergeschoss des Asklepios Klinikums Schwalmstadt.

Die Ernährungsmedizin hat sich in den vergangenen drei bis fünf Jahren rasant und zu einem festen Therapiebestandteil verschiedener Erkrankungen entwickelt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gerade in der Intensivmedizin und in der Onkologie wurde der therapeutische Nutzen im klinischen Alltag belegt. Aber auch bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen konnte eine neue Qualität der medizinischen Versorgung durch verschiedene enterale und parenterale Nahrungstherapien etabliert werden. Es wird in dem Vortrag ein Überblick über Indikationen und Formen der Therapien gezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt des Vortrages wird das immer wieder diskutierte Thema der Nahrungsmittelallergien sein: Welche Diagnostika sind sinnvoll? Wie kann eine primäre Allergieform von einer sekundären Unverträglichkeit unterschieden werden? Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden. Es wird eine Erfrischung gereicht, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare