Feuer mittlerweile unter Kontrolle

Garage in Grifte komplett ausgebrannt - Wohnhaus beschädigt

Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
1 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
2 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
3 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
4 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
5 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
6 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
7 von 21
Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.
8 von 21

Zu einem Garagenbrand ist die Feuerwehr in Edermünde am Mittwochmittag ausgerückt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses und ein Feuerwehrmann mussten wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion