1. WLZ
  2. Hessen

Streit in Frankfurt eskaliert: Mann greift mit Grillspieß an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marvin Ziegele

Kommentare

Der nach dem Angriff in Frankfurt sichergestellte Grillspieß.
Der nach dem Angriff in Frankfurt sichergestellte Grillspieß. © Polizei Frankfurt/red

Ein zunächst verbaler Streit am Hauptbahnhof in Frankfurt eskaliert. Ein Mann wird dabei verletzt. 

Frankfurt – Wegen einer Attacke auf einen Mann ermittelt die Bundespolizei in Frankfurt* gegen einen 66 Jahre alten Mann wegen gefährlicher Körperverletzung.

Was ist passiert? Am Montagabend (17.01.2022) geriet der 66 Jahre alte Mann am Hauptbahnhof Frankfurt* in einen Streit mit dem 53 Jahre alten Geschädigten, berichtet die Polizei. Zunächst beschränkte sich der Streit auf die verbale Ebene.

Hauptbahnhof Frankfurt: 66-Jähriger attackiert Mann mit Grillspieß

Im Verlauf des hitzigen Streits griff der 66 Jahre alte Mann plötzlich zu einem Grillspieß und attackierte den 53-Jährigen. Der mutmaßliche Täter verletzte den Mann im Gesicht und an der Hand. Nach der Tat entsorgte der 66-Jährige den Spieß in einem Mülleimer am Hauptbahnhof Frankfurt.

Die Bundespolizei in Frankfurt stellte den mutmaßlichen Täter und nahm ihn fest. Der Spieß wurde als Beweismittel sichergestellt. Die Wunden des 53 Jahre alten Geschädigten wurden durch angeforderte Rettungskräfte vor Ort versorgt.

Erst kürzlich war ein Streit zwischen zwei Gruppen am Hauptbahnhof Frankfurt eskaliert. Die Polizei rückte zu einem Großeinsatz aus. (marv) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion