Hauptbahnhof Frankfurt

S-Bahn-Schläger vom Hauptbahnhof auf der Flucht - Polizei fahndet

+
Ein Mann ist in der S1 in Frankfurt offenbar Opfer eines versuchten Raubs geworden. Drei Männer sollen ihn bedrängt und geschlagen haben. Der 27-Jährige machte Fotos von den Verdächtigen, die die Polizei nun veröffentlicht hat. 

In Frankfurt ist ein Mann in der S-Bahn-Linie S1 von drei Unbekannten angegriffen worden. Die Polizei fahndet jetzt nach den S-Bahn-Schlägern.

Frankfurt – Die Polizei Frankfurt fahndet mit Fotos nach drei Männern, die Anfang Juli in der S-Bahn-Linie S1 einen Mann belästigt und geschlagen haben sollen. Die Ermittler in Hessen veröffentlichten das Bildmaterial, welches das mutmaßliche Opfer selbst aufgenommen hatte, am Montag (09.12.2019). Mögliche Zeugen können sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 069/755 51499 an die Kriminalpolizei Frankfurt wenden. 

Frankfurt: An Konstablerwache in S-Bahn S1 gestiegen – dann gibt es Stress

In einem Bericht beschreibt die Polizei den Tathergang wie folgt: Am Sonntag, 02.06.2019, sei ein damals 27-Jähriger an der Konstablerwache in Frankfurt in die S-Bahn-Linie S1 in Fahrtrichtung Höchst gestiegen. Er habe sich auf einen von vier leeren Plätze und, da er müde war, die Augen geschlossen.

Plötzlich habe der Mann bemerkt, dass sich mehrere Personen zu ihm gesetzt hatten und ihm jemand in seine hintere Hosentasche griff. Daraufhin habe der 27-Jährige die drei Unbekannten zur Rede gestellt und Videoaufnahmen von ihnen angefertigt, von denen die Polizei Frankfurt nun Teile veröffentlicht hat. 

Frankfurt Hauptbahnhof: Auf Raub-Versuch folgt körperliche Attacke in der S-Bahn

In der Folge des missglückten Raubs sei es zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen, berichten die Ermittler aus Frankfurt weiter. Die Unbekannten hätten den 27-Jährigen festgehalten und geschlagen. Außerdem hätten die Angreifer versucht, ihm das Smartphone aus der Hand zu reißen. 

Hauptbahnhof: Zeugen vertreiben mutmaßliche S1-Angreifer von Frankfurt nur kurz

Als Zeugen dem Mann zu Hilfe eilten, ließen die drei mutmaßlichen Angreifer der Polizei zufolge von ihrem Opfer ab. Der 27-Jährige habe sich in weiter nach vorne im S1-Abteil begeben und sei in einem der Eingangsbereiche stehen geblieben. Als die S-Bahn am Hauptbahnhof Frankfurt hielt, habe einer der Männer erneut erfolglos versucht, dem Mann das Smartphone, mit dem das potenziell strafbare Verhalten dokumentiert worden war, zu entreißen.  

Männer setzen sich am Hauptbahnhof Frankfurt ab

Am Hauptbahnhof Frankfurt verließen die mutmaßlichen Täter die S1. Der 27-Jährige setzte seine Fahrt fort und erstattete später Anzeige. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchten Raubes und fragt: Wer kennt die Männer auf den Fotos?

Ein Mann läuft mit einer Waffe unter anderem durch den Frankfurt Hauptbahnhof. Als die Polizei ihn schließlich stellt, zückt er seinen Revolver.

Immer wieder kommt es am Hauptbahnhof Frankfurt zu Zwischenfällen. Vor wenigen Monaten wurde etwa ein Zugbegleiter am Hauptbahnhof Frankfurt von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Am Hauptbahnhof in Frankfurt hat ein 35 Jahre alter Mann mehrere Frauen sexuell belästigt und begrapscht. Reisende, die die Situation beobachteten, reagierten heldenhaft.

Vier Monate ist es her, dass am Hauptbahnhof Frankfurt ein Fiat Ducato einen jungen Mann kilometerweit durch Frankfurt schleifte. Vom Täter fehlt noch immer jede Spur.

In einer Bahn in Viernheim (Hessen) ist ein Streit zwischen Männern außer Kontrolle geraten. Ein 28-Jähriger musste nach einer brutalen Attacke ins Krankenhaus.

Auch im Januar gab es bei den S-Bahnen des RMV wieder Probleme und Verspätungen in und um Frankfurt.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion