1. WLZ
  2. Hessen

Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand in Frankfurt: Brandursache unklar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Die Feuerwehr Frankfurt ist mit zahlreichen Kräften in der Schaumburger Straße in Sossenheim im Einsatz.
Die Feuerwehr Frankfurt ist mit zahlreichen Kräften in der Schaumburger Straße in Sossenheim im Einsatz. © KeutzTVNews

In einer Wohnung in Frankfurt bricht in der Nacht ein Feuer aus. Vier Menschen werden bei dem Brand leicht verletzt, einer schwer. Die Polizei ermittelt. 

Frankfurt – Bei dem Brand in einer Wohnung in Frankfurt-Sossenheim* sind in der Nacht zum Freitag (21.01.2022) fünf Menschen verletzt worden. Als die Feuerwehr gegen 02.30 Uhr an dem Mehrfamilienhaus eintraf, stand die Wohnung im Erdgeschoss bereits vollständig in Flammen, wie die Feuerwehr berichtet. Der Rauch habe sich schnell im Treppenhaus ausgebreitet. Das Haus wurde vollständig evakuiert. Über mehrere tragbare Leitern brachten die Retter zahlreiche Bewohner ins Freie.

Vier Menschen wurden bei dem Brand in Frankfurt leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei hatten sie giftige Rauchgase eingeatmet. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes brachten sie in ein Krankenhaus. Eine Frau wurde bei dem Versuch, den Bewohnern aus der brennenden Wohnung zu helfen, schwer verletzt. Die Rettungskräfte reanimierten die Frau vor Ort und brachten sie anschließend in eine Spezialklinik in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz).

Brand in Frankfurt: Ursache bisher unklar – Polizei ermittelt

Um kurz vor 6 Uhr meldete die Feuerwehr, dass das Feuer in der Wohnung in Frankfurt gelöscht ist. Warum der Brand in der Nacht ausgebrochen ist, ist noch völlig unklar, die Brandermittler der Polizei haben die Untersuchungen übernommen. Bislang gibt es keine Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens. Die Wohnung ist vorerst unbewohnbar, so die Polizei.

Erst einen Tag zuvor rückte die Feuerwehr Frankfurt zu einem Brand in einem Wohnhochhaus* aus. Ein Einkaufswagen, der im Treppenhaus zu brennen begonnen hatte, war die Ursache des Feuers. Auch hier wurden mehrere Bewohner durch Rauchgase verletzt. (iwe) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion