Übersicht über Preise und Ausstattung

Freibadsaison beginnt: Melsunger Bad öffnet heute 

Reinigung am Beckenrand: Von links Schwimmmeister Wojiech Szulinski und Vorstandsmitglied Jann Siebert im Freibad Spangenberg. Foto: LILLI ELSEBACH

Melsungen – Die Freibadsaison beginnt heute: Den Anfang macht das Melsunger Freibad. Wir haben eine Übersicht über Preise, Öffnungszeiten und Ausstattung der Bäder und des Naturbadesees in Beiseförth erstellt.

Freibad Melsungen

Im Melsunger Freibad gibt es ein 50 Meter langes Schwimmerbecken, ein großes Springerbecken, ein Nichtschwimmerbecken und ein Planschbecken. Die Becken haben eine Wassertemperatur von 24 Grad. Badegäste können sich auf einer weitläufigen Liegefläche entspannen. „Die Größe liegt bei etwa 15 000 Quadratmetern“, sagt Schwimmmeister Michael Günther. Neben den Schwimmbecken verfügt das Freibad über einen Spielplatz, ein Beachvolleyball-Feld, eine Minigolfanlage und einen drei Meter hohen Sprungturm.

Im Nichtschwimmerbecken gibt es unter anderem eine Rutsche und einen Wasserpilz. An einem Kiosk gibt es Eis, Currywurst und Pommes.

Neuheiten seien in dieser Saison nicht geplant, sagt Günther. Das Bad hat bis 9. Juni dienstags bis donnerstags von 8 bis 19.30 Uhr, freitags bis montags von 9 bis 19.30 Uhr geöffnet. Ab 10. Juni ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro. Jugendliche und Ermäßigte zahlen zwei Euro. Für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt kostenlos.

Kontakt:Dreuxallee 35 in Melsungen, Tel.: 0 56 61/ 92 61 90

Freibad Felsberg

Im Felsberger Freibad beginnt die Badesaison am 19. Mai um 9 Uhr. Das Bad hat montags bis freitags von 8.30 bis 19 Uhr geöffnet, nur donnerstags von 11 bis 20 Uhr. Samstags und sonntags ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Jugendliche, Schüler, Studenten und Behinderte zwei Euro. Erwachsene zahlen drei Euro.

Es gibt ein 25 Meter langes Schwimmbecken mit Wasserrutsche, einen Nichtschwimmerbereich, ein Kinderplanschbecken und einen Kiosk. Die Wassertemperatur liegt nach Angaben Betriebsleiter Holger Bernhardt bei 23 Grad.

Kontakt: Untere Birkenallee 27 in Felsberg, Tel.: 0 56 62/ 9 39 28 80

Baden mit Blick auf die Burg: Im Freibad Felsberg beginnt die Saison am 19. Mai. ARCHIVFoto: MANFRED SCHAAKE

Freibad Spangenberg

Im Freibad Spangenberg beginnt die Saison am 26. Mai. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Geöffnet ist das Bad montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro und für Jugendliche zwei Euro.

Es gibt ein 50 Meter langes Becken und ein Kleinkindbecken, die Wassertemperatur liegt zwischen 21 und 23 Grad. Neben dem Schwimmbecken gibt es einen Sandstrand mit Strandkörben, Liegen und Spielgeräten, einen Volleyballplatz sowie einen Kiosk. Die Küche im Kiosk wurde erneuert. Am 26. Juni findet ein Sommerkino mit dem Film 25 km/h statt. Am 3. August ist ein Sommerfest mit Disco geplant. Außerdem soll es laut der Fördervereinsvorsitzenden Claudia Schenk ein 24-Stunden-Schwimmen geben, dafür steht noch kein Termin fest.

Kontakt: Jahnstraße 23 in Spangenberg, Tel.: Claudia Schenk, 0 56 63/14 56

Reinigung am Beckenrand: Von links Schwimmmeister Wojiech Szulinski und Vorstandsmitglied Jann Siebert im Freibad Spangenberg. Foto: LILLI ELSEBACH

Freibad Guxhagen

Das Freibad Guxhagen öffnet am 11. Mai. Es hat montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro und für Kinder und Jugendliche zwei Euro. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei.

Zwei Stunden vor Schließung des Bades gilt der Abendtarif mit 2,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Jugendliche.

Im Freibad gibt es drei Becken mit einer Wassertemperatur von 23 Grad sowie zwei Sprungtürme.

Außerdem gibt es dort eine Rutsche, einen Spielplatz, ein Beachvolleyballfeld und einen Kiosk.

Neu sind in dieser Saison die umgebauten Sanitäranlagen. Laut dem stellvertretenden Betriebsleiter Markus Günther ist im Sommer eine Beachparty geplant.

Kontakt: Schöne Aussicht 13 in Guxhagen, Tel.: 0 56 65/ 40 63 11

Badesee Beiseförth

Mitte Mai beginnt die Saison im Naturbadesee Beiseförth. Besucher können dort täglich von 10 bis 20 Uhr schwimmen. Der Eintritt zum Badesee ist frei. Im angrenzenden Schwimmbadcafé gibt es beispielsweise Kaffee und Kuchen, Pommes und Eis.

Am Seeufer gibt es einen Spielplatz mit Schaukel und ein Beachvolleyballfeld. Neu sind in diesem Jahr zwei Schlauchboote, die laut Betreiber Peter Fleischert mit Saisonstart geliefert werden. Im Sommer ist eine Beachparty geplant, ein Datum dafür steht noch nicht fest. Anfang August findet rund um den See ein Seeflohmarkt statt.

Kontakt: Brückenstraße in Beiseförth, Tel. Peter Fleischert, 01794231304

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare