Freude über Finanzen

Bericht der Gemeinde Breuna mit Plus von 610.000 Euro

Ist bereits gut ausgeschildert: Der Kassel-Edersee-Radweg, der auch durch das Wolfhager Land führt. Foto: Archiv

Breuna. Die Gemeinde Breuna ist als eine der wenigen Kommunen im Wolfhager Land weiterhin auf einem guten finanziellen Niveau: Bei der Gemeindevertretersitzung im DGH wurde der Finanzbericht für das erste Halbjahr 2014 mit einem positiven Ergebnis von 610.000 Euro vorgestellt.

Damit liege man zwar unter dem prognostizierten Ergebnis von 714 000 Euro, sagte Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann, was der Freude der Politiker aber keinen Abbruch tat. Sowohl Marlies Weymann-Flörke von der SPD als auch Friedhelm Becker (CDU) würdigten nicht nur die Zahlen selbst, sondern auch die Tatsache, dass man bereits jetzt den Finanzbericht vorgelegt bekam: „Mit dem fundierten Zahlenwerk als gute Planungsgrundlage für die Zukunft sind wir anderen Kommunen weit voraus“, sagte Becker.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Radwegebeschilderung im Altkreis Wolfhagen, die nunmehr ansteht. Für die Gemeinde Breuna wurde durch einen Fachplaner ein Konzept erstellt, das fast ausnahmslos die Zustimmung der Gemeindevertreter fand. Lediglich eine Route, die über die Landesstraße von Niederlistingen nach Niedermeiser gehen würde, soll noch einmal im Bauausschuss mit dem Fachplaner erörtert und dann entschieden werden. Die CDU-Fraktion hatte aufgrund der Streckenführung über die Landesstraße Sicherheitsbedenken angemeldet. (uli)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare