Auf der Freundschaftsinsel und im Lutherhaus wurde Dienstag Weltkindertag gefeiert

Melsungen. Vor dem Lutherhaus in Melsungen und auf der Freundschaftsinsel tummelten sich Dienstag viele Kinder und nutzten die Spielangebote zum Weltkindertag.

Aufgeregt hüpften die jungen Sänger des Melsunger Kinderchores von einem Bein auf das andere und stimmten dann in fröhliche Lieder ein. Sie führten auf der Bühne des Lutherhauses auch einige afrikanische und türkische Tänze auf.

Wenige Meter weiter hatten der Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen und viele Vereine die Freundschaftinsel in eine große Erlebniswiese verwandelt.

Neben niedlichen Eseln zum Anfassen, einer riesigen Hüpfburg, einem Parcours mit vielen Sportangeboten, Kinderschminken und internationalen Speisen gab es auch Bastelstationen. Überall herrschte ein munteres Treiben.

Für Stimmung sorgten den Nachmittag über die Busrockers, eine integrative Melsunger Band aus behinderten und nichtbehinderten Jugendlichen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare