Friedhof Ellenberg: Ausschuss berät über Schlussbericht

Guxhagen. Ein Akteneinsichtsausschuss befasst sich in Guxhagen mit der Friedhofsplanung Ellenberg. Das Gremium berät am Mittwoch, 5. Dezember, ab 19 Uhr im Rathaus den Entwurf für einen Abschlussbericht.

Das Gremium sollte prüfen, ob ein Widerspruch von Bürgermeister Edgar Slawik berechtigt ist. Er versucht, den Bau eines 14 000 Euro teuren Weges auf dem Friedhof zu verhindern. Eine Frage ist, ob der Ellenberger Ortsbeirat von Anfang an voll informiert hat.

Vor knapp zwei Jahren hatte der Ortsbeirat Ellenberg Ideen zur Umgestaltung des Friedhofs entwickelt. Dabei soll es auch um einen Rundweg gegangen sein, der über Grabflächen führen würde. Doch ob eine Skizze mit dem Verlauf des Rundwegs tatsächlich vorlag, ist strittig. Der Ortsvorsteher hatte Unterschriften für das Projekt gesammelt. Dabei hatten mindestens zwei Ellenberger unterschrieben, die sich später beschwerten, sie hätten nichts vom Rundweg gewusst, der über ihre Gräber führen soll.

Bürgermeister Edgar Slawik argumentiert, dass der Beschluss des Gemeindevorstands für den Bau des Friedhofweges deshalb nicht in Ordnung war, weil er auf unkorrekten Informationen basierte. (lgr/gör)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare