Frielendorfer Carnevalisten feiern 46. Kampagne mit  250 Gästen

Kleine Ladies in pink: Die Cheeky-Girls führten ihr Showtanz-Programm dem Publikum vor. Fotos: Haaß

Frielendorf. In der Hauptstraße wird's mau - rund geht's nur beim FCV, lautete das Motto der 46. Kampagne der Karnevalisten in Frielendorf. Am Samstag lud der Frielendorfer Carnevals-Verein zu seiner zweiten Prunksitzung in dieser Session ein.

Mehr als 250 Gäste erlebten vergnügliche Stunden mit zahlreichen tänzerischen und komödiantischen Höhepunkten. Erstmals eröffnete der neue Präsident Thorsten Nöll die Sitzung vor dem wohl bestangezogenen Publikum im Altkreis Ziegenhain. Die Frielendorfer kamen anlässlich ihres Karnevals in festlicher Abendgarderobe. Wie schon in den vergangenen Jahren hatten die über 100 Aktiven des FCV Frielendorf eine tolle Show ausgearbeitet und professionell vorbereitet.

Ohne Pause jagte ein Programmpunkt dem nächsten. Garde eins und zwei mit Funkenmariechen, Damen-Showtanzgruppe, Büttenredner und natürlich die Jungs von den Fresh-Mett-Boys begeisterten vier Stunden lang die Frielendorfer.

Das Motto des Abends war Programm, immer wieder griffen die Karnevalisten die drängende Leerstandsproblematik im Kernort auf. „In der Hauptstraße ist genauso viel los wie um 12 Uhr bei High Noon. Nämlich nix“, formulierte es Steffi Trescher in ihrer Büttenrede spitz.

Das Rezept des FCV gegen die Missere: Eine Hymne für Frielendorf zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls. Gemeinsam mit dem Publikum sangen die Ohespatzen das Lied mit Ohrwurmpotenzial.

Hinter den Kulissen sorgten zahlreiche Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Zwei von ihnen zeichnet Thorsten Nöll auszeichnen: Der ehemalige Präsident Friedrich Karl- wurde für seinen langjährigen Einsatz zum Ehrenmitglied ernannt, Marianne Trescher wurde für ihr 25-jähriges Engagement geehrt.

Von Matthias Haaß

Veranstaltungen: Sonntag, 2. März, Kinderkarneval, ab 15 Uhr; Montag, 3. März, Rosenmontagsfete, ab 20 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare