Tagung am Landwirtschaftszentrum Eichhof

Frischer Wind für erneuerbare Energie

Schwalm-Eder. Die Naturkraft-Region, der Landesbetrieb Landwirtschaft und die Arbeitsgemeinschaft für Rationalisierung, Landtechnik und Bauwesen in der Landwirtschaft (ALB) Hessen laden gemeinsam für Dienstag, 6. November, zu einer Fachtagung ein.

An diesem Tag dreht sich ab 9.30 Uhr am Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld alles um die Frage, welche Chancen die Windenergie hat.

Dabei geht es beispielsweise um die Fragen, wie Landwirte von der Windkraft profitieren können, wo überhaupt genehmigungsfähige Standorte für Windkraftanlagen in Hessen zu finden sind und mit welchen Erträgen man in bewaldeten und hügeligen Gebieten rechnen kann. Bei der Tagung gehen Referenten auf die Fragen ein, Praktiker berichten von Anlagen unterschiedlicher Größe.

2011 wurde ein Fünftel des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien bereitgestellt. Die Windenergie nimmt dabei bereits den größten Anteil ein. Die Veranstalter der Tagung sind sich sicher: Der Ausbau der Windenergie sei unabdingbar, um die energiepolitischen Ziele der Landesregierung zu erreichen. Dafür werden 2 Prozent der hessischen Landesfläche als Vorranggebiete ausgewiesen. (bra) • Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro inklusive Mittagsimbiss.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare