Müttergenesung-Werk sucht Sammler rund um Muttertag

Fritzlar. Das Müttergenesungswerk sucht Helfer für einer Spendensammlung rund um den Muttertag. Mit dem gesammelten Geld werden Mütter- und Mutter-Kind-Kuren finanziert.

Zeit zu haben für die Kinder, das sei einer der am häufigsten genannten Wünsche von Müttern. Mütter stünden unter ständigem Zeitdruck, um den Verpflichtungen des Alltags gerecht zu werden, schreibt das Müttergenesungswerk (MGW).

In den Kuren lernten die Mütter, auf sich zu achten und die Anforderungen des Alltags neu zu ordnen. So könnten sie es schaffen, wieder für die Familie da zu sein, ohne die letzten Energiereserven zu verlieren.

Das MGW informiert Frauen über die Angebote, hilft aber auch finanziell, etwas bei Zuzahlungen und Taschengeld für die Kur. Auch nach der Kur kann es eine Betreuung ermöglichen.

Wer bei der Sammlung helfen möchte, kann sich im Rathaus Fritzlar darüber informieren: • Gewerbeamt, Zimmer 24, Margarita Appelhans, Tel. 0 56 22/ 98 86 19, Michael Schmidt 0 56 22/98 86 78. • Müttergenesungswerk: Petra Gerstkamp, Tel. 030/ 33 00 29-12. (red) • Internet: www.muettergenesungswerk.de/sammlungen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare