Unfall am Wildunger Kreuz: 64-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Fritzlar. Lebensgefährlich verletzt wurde ein 64-jähriger Autofahrer aus Homberg bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag am Wildunger Kreuz in Fritzlar.

Nach Polizeiangaben wollte ein 64-jähriger Mann aus Homberg gegen 14.30 Uhr mit seinem Polo von der L 3150 nach links auf die B 253 in Richtung Wabern abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den vorfahrtsberechtigten Lkw, der von einem 55-jährigen Mann aus Altenburg/Thüringen gesteuert wurde.

Unfall am Wildunger Kreuz: Mann in Lebensgefahr

aktualisiert um 15.35 Uhr

Im Einmündungsbereich fuhr der Lkw in die Fahrerseite des Polo und schob ihn mehrere Meter vor sich her. Während der Lkw-Fahrer einen Schock erlitt, wurde der Mann aus Homberg lebensgefährlich verletzt.

Die Fritzlarer Feuerwehr befreite den lebensgefährlich Verletzten, sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Notärzte und Rettungspersonal kämpften im Rettungswagen um das Leben des Mannes. Die B 253 war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. (zzp)

 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion