Fritzlar: Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

Fritzlar. Ein 19-Jähriger aus Fritzlar kam Montagmorgen im Kreisel am Fritzlarer Krankenhaus mit seinem Wagen ins Schleudern, teilte die Polizei mit.

Der 19-Jährige fuhr gegen 5.43 Uhr stadtauswärts auf der Geismarer Straße. Im Kreisel prallte er mit dem Auto gegen einen Bordstein und wurde auf den Gehweg geschleudert. Beide Airbags lösten aus, es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Der Fritzlarer blieb unverletzt. Er ließ seinen Rernault ungesichert auf dem Gehweg stehen und flüchtete zu Fuß. Die Fritzlarer Polizei konnte anhand der Halteranschrift den vermutlich alkoholisierten Fahrer ermitteln und nahm den 19-Jährigen gegen sieben Uhr fest.

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Am Wagen entstand ein Schaden von 3000 Euro. (dir)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare