In Fritzlar regiert jetzt die Musik

Fritzlarer Narren erstürmten am Rosenmontag das Rathaus

+
Mit dem Rammbock voraus: Das Stadtprinzenpaar Larissa I. Schütrumpf und Pascal I. Rohde (rechts) hat mit Unterstützung von Thorsten Putz (Mitte) und ihrer Gefolgschaft das Fritzlarer Rathaus gestürmt. 

Fritzlar. Alle Abwehrversuche haben nichts genützt: Die Verwaltung und Bürgermeister Hartmut Spogat mussten sich am Rosenmontag geschlagen geben und den Narren das Rathaus überlassen.

Ab 14.15 Uhr haben wir auf HNA.de ein Live-Video vom Rosenmontagsumzug

Mit Schwertern und Schutzschildern hatten sich die Verwaltungsmitarbeiter im Fritzlarer Rathaus verbarrikadiert. Auch, als Bürgermeister Hartmut Spogat die Narren vor Viren und „Katzen, die Augen auskratzen“ im Rathaus warnte, ließen sich das Prinzenpaar Larissa I. Schütrumpf und Pascal I. Rohde und ihr Gefolge nicht abhalten.

Mit Musik, Charme und einem Rammbock verschafften sie sich unterstützt von der Närrischen Elf, den Narren aus Haddamar und demDreigestirn der Stadtnarren Blau-Weiß Zugang.

Mit Trommeln und Trompeten: Der Spielmannszug- und Fanfarenzug führte die Narren zum Rathaus. Foto: Schulte

Da blieb dem Rathauschef nichts anderes übrig: „Wir geben uns geschlagen“, musste Spogat einräumen. Kaum war er nicht mehr im Amt, gab er seinen Nachfolgern bis Aschermittwoch Tipps mit auf dem Weg.

So sollten sie fleißig bauen. Spogat erinnerte Larissa I. und Pascal I. an den neuen Busbahnhof in der Allee und an den Amberg. Auch das Hochzeitshaus sollte schnell fertig werden, „sonst lachen euch die Bürger aus“. Gelacht wurde vor dem Rathaus tatsächlich viel – aber mit dem Stadtprinzenpaar. Überhaupt war die Stimmung schon am Vormittag ausgelassen. Der Spielmannszug und Fanfarenzug Fritzlar spielte „Der schmucke Prinz“, die bunt gekleideten Mädchen und Frauen der Tanzgarden tanzten und die Besucher schunkelten und sangen mit.

So soll es in der Stadt weitergehen. „Musik soll mit den Narren über Fritzlar regieren“, gab Spogat die Marschroute aus. Mit Pascal Rohde und Larissa Schütrumpf gibt es in diesem Jahr auf jeden Fall das passende Prinzenpaar für diese Mission. „Pascal mit dem Saxofon trifft jeden Ton und Larissa singt wie eine Nachtigall“, versprach der Bürgermeister. Denn Singen sei gesund für Lunge, Magen und Mund.

Weitere Bilder vom Rathaussturm gibt es auf hna.de

Die elf Gebote der Narren

Prinz Pascal I. kündigte Bürgermeister Hartmut Spogat an: „Mit Schrecken darfst du erstmal lauschen, da wir nun die Stühle tauschen:“

 • Die Anträge der Musiker sind zuerst zu bearbeiten. 

• Alle Eltern bekommen ein Kindermädchen, damit sie feiern können in unserem Städtchen. 

• Auf alles was liegt am Wegesrand, erheben wir ein gehöriges Pfand. 

• Senken wollen wir heuer die olle Mehrwertsteuer. elf Prozent sollen es sein, dann bekommt man mehr in den Einkaufswagen rein. 

• Ab heute soll ein Bus alle Ortsteile verbinden, von vorne bis nach hinten. 

• Jede Frau, die sich zum Einkaufen bewegt, soll einen Träger ihrer Taschen bekommen. 

• Alle Leut, die bei einem Antrag im Rathus länger als elf Minuten warten müssen, dürfen die Frau Spogat küssen. 

• Alle Geschäfte sollen um 18 Uhr schließen, damit alle können einen schönen Abend genießen.

• Der Stadtrat soll das beste für die Stadt beschließen, sonst werden sich ihnen die Herzen der Fritzlarer verschließen. 

• Alle machen heute mit, der Umzug wird ein Hit. Feiert mit dem Prinzenpaar, denn Karneval ist nur einmal im Jahr. 

• Heute sei es eure Pflicht, zu folgen dem Prinzepaar dicht. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare