Fritzlarerin schlägt Räuber in die Flucht

Fritzlar. Die Fritzlarer Polizei sucht Hinweise zu einem kuriosen versuchten Raubüberfall. Die Tat ereignete sich am Donnerstag gegen 17.55 Uhr in der Fritzlarer Innenstadt in einem Geschäft am Domplatz.

Der Täter stürmte in das Geschäft und soll nach Angaben der Polizei die Ladenbetreiberin angeschrien haben, sie solle sofort alles Geld hergeben. Die Frau, die zu diesem Zeitpunkt allein im Laden war, weigerte sich jedoch, so dass der Mann sie nochmals anschrie, sie solle das Geld hergeben. Die Frau schrie den Mann, der offensichtlich unbewaffnet war, nun ebenfalls an. Dann griff sie eine Stange, die in der Nähe stand und schlug nach dem Täter. Dieser griff sich, offenbar verletzt, an den Kopf und flüchtete aus dem Laden in Richtung Rathaus.

Die Ladenbesitzerin beschreibt den Mann wie folgt: Er war etwa 1,90 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt, mit einer kräftigen Statur und einem ausländischen Akzent in seiner Sprache. Er trug ein hellgraues Kapuzensweatshirt und eine schwarze Cargohose mit Seitentaschen an den Beinen. Die Polizei vermutet, dass der Mann eine frische Wunde am Kopf haben muss. (ddd)

Hinweise: Polizei Fritzlar, Tel. 05622/99660

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare