Frostige Zeiten auch für Rehe bei Elbenberg

Der Winter ist da und schon müssen die Rehe auf Nahrungssuche gehen. Dieses Bild entstand in der Gemarkung Elbenberg, als HNA-Leser Armin Meister auf Fotopirsch ging. Aufgenommen wurde das Foto mit einer Brennweite von 1200 Millimeter. Der strenge Frost macht aber nicht nur Tieren zu schaffen, auch der menschliche Körper wird vor einige Herausforderungen gestellt. Belastet wird vor allem das Herz-Kreislauf-System. Der Deutsche Wetterdienst hat für Mittwoch, 20. Januar, strengen Dauerfrost und leichten Schneefall vorausgesagt. Der kälteste Ort Hessens war am Dienstag der Ortsteil Moischeid der Gemeinde Gilserberg (Schwalm-Eder-Kreis) mit minus 18,1 Grad. (mow) Foto:  Armin Meister/nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.