Führerschein weg nach Unfall in der Nacht

Nach einem Unfall bei Hof Röllhausen zog die Polizei in der Nacht zu Sonntag den Führerschein eines Mannes aus Kirchhain-Niederwald (Kreis Marburg-Biedenkopf) ein.

Wie ein Sprecher berichtete, war der 22-Jährige mit einem Beifahrer gegen 2.30 Uhr Richtung Neukirchen in seinem Pkw unterwegs. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und riss dabei einen Leitpfosten mit, bevor das Auto im Graben zum Stehen kam.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei ordnete bei dem Fahrer eine Blutentnahme an. Schaden am Wagen: rund 4000 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion