Das Adventskonzert in der Schlosskirche bezauberte ein großes Publikum

Fünf auf einen Streich

Farbig und vielfältig: Der Gospelchor Ziegenhain präsentierte sich in der Schlosskirche unter der Leitung von Bezirkskantor Jens Koch dem Publikum. Foto: Rose

Ziegenhain. Fünf auf eine Streich erlebten die Zuhörer in der reichlich gefüllten Ziegenhainer Schlosskirche am Freitagabend: Fünf Chöre machten gemeinsame Sache und hatten ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Adventskonzert vorbereitet.

Ihnen zur Seite standen Bezirkskantor Jens Koch (Orgel) und Dekan Christian Wachter, der die klangvolle Stunde mit einer Lesung bereicherte. Festlich eröffnet wurde der Reigen vom Posaunenchor unter der Leitung von Ulrich Reuter. Thomas Rieglers „Festliche Intrade“ stimmte die Gäste auf das Konzert ein.

Hochkarätig und herzlich

„Fröhlich soll mein Herze springen“ schallte es sogleich von der Empore: Interpretiert vom Kirchenchor unter der Leitung von Julia Weppler. Steffen Dittmar lenkte die Aufmerksamkeit auf Nucando, den Chor der Musikschule Schwalm-Eder. Die Sänger boten „The world of christmas“, geschrieben von Anders Edenroth – Teil des in Stockholm gegründeten A-Capella-Quintetts „The Real Group“. In englischer Sprache ging es hochkarätig weiter. Mendelssohn Bartholdys „Hark, the herald angel sing“, intonierte der Gospelchor, geleitet von Jens Koch.

Vom Sängerchor zauberhaft dargeboten wurde danach „Wenn ich ein Glöcklein wär“ von Franz Xaver Engelhart. Steffen Dittmar spornte Sänger und die Solistin zu einer homogenen Präsentation an. Weiterhin zu hören war ein geistliches Werk von Bach, dazwischen interpretierte Koch an der Orgel ein Präludium und eine Pastorale. Höhepunkte waren moderne Titel, etwa Lorenz Mayerhofers „Down in Bethlehem“, das Spiritual „The little light of mine“ und Silchers Weihnachtsmotette.

Schlussendlich stimmten auch die Zuhörer in das Weihnachtslied „Tochter Zion“ mit ein. Das Publikum spendete einen lang anhaltenden, warmen und wohlgemeinten Applaus.

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare