Sprünge, Überschläge, Karambolagen

Familie Casstello aus Kassel zeigte Stuntshow in Fritzlar

Fritzlar. Überschläge, Karambolagen und spektakuläre Fahrten durch eine Wand aus Feuer waren die Attraktionen bei der Monstertruck-Show der Familie Casstello aus Kassel am Wochenende in Fritzlar.

Kurzclip: Stuntshow

Wie die Juniorchefin Janina Casstello sagte, tourt die Truppe von März bis Oktober durch Deutschland. Zusammen mit Bruder Janko, Nichte Giuliana (12) und den Neffen Francoise (11) und Rico (16) starteten sie am Wochenende bei strömenden Regen ihre Show mit Überschlägen, mörderischen Karambolagen und tollkühnen Sprüngen über Autos und Kollegen.

Im zweiten Teil blieb es dann wenigstens trocken, so dass die Stuntgruppe ihr weiteres Programm abspulen konnte. Der Hingucker war hier unter anderem die Fahrt durch eine Wand aus Feuer, zuerst mit einem Auto, dann mit einem Motorrad.

Am Ende blieben nur völlig zerbeulte Karossen übrig. Denen gab dann am Ende der Veranstaltung noch der bullige Monstertruck den Rest. Allerdings gab es nur zwei Fahrten mit dem sechs Tonnen schweren Fahrzeug. Das Lenkgestänge brach bei der zweiten Fahrt und beendete die Show.

Dietmar Paulmann aus Fritzlar stand wie alle anderen Besucher Anfangs auch im Regen und staunte über die Vorführungen.

Er war einer der Glückspilze, die über die HNA eine Freikarte gewonnen hatte. Am Ende posierte er vor dem Monstertruck für ein Erinnerungsfoto. (zzp)

Fotos von der Stuntshow

Stuntshow am Festplatz in Fritzlar

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare