22-Jährige leicht verletzt

Fahrer übersah Fußgängerin auf dem Zebrastreifen

Schwalmstadt. Bei einem Unfall mit einem Auto ist eine 22-Jährige aus Schwalmstadt vermutlich leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf dem Zebrastreifen direkt am Bahnhof Treysa.

Wie Polizeibeamte berichteten, war die Fußgängerin gegen 17 Uhr aus dem Gebäude Richtung Bahnhofstraße unterwegs, als sich von der Mainzer Brücke her das Fahrzeug eines 62 Jahre alten Willingshäusers näherte. Die Frau wurde von dem Auto erfasst und an der Schulter verletzt.

Gegenüber den Beamten sagte der Fahrer, er habe die 22-Jährige auf dem Überweg nicht wahrgenommen. Als Unfallursache steht Unachtsamkeit im Protokoll. Zum Unfallzeitpunkt war es dunkel und es regnete. Wie immer bei Verkehrsunfällen mit Fußgängern war ein Notarzt vor Ort, außerdem Polizei und ein Team mit einem Rettungswagen (RTW).

Artikel wurde aktualisiert um 18.50 Uhr

Die junge Frau wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

An der Front des Wagens entstand Schaden in Form einer Delle, den die Polizei auf 600 Euro schätzt. (aqu)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare