Simon & Garfunkel Revival Band: Gäste schwoften zwei Stunden

Überzeugten im Melsunger Schlosspark: Guido Reuter und Michael Frank. Foto: Dürr

Melsungen. 450 Besucher kamen zum Konzert mit der Simon & Garfunkel Revival Band.

In helle Begeisterung versetzten die Musiker der Simon & Garfunkel Revival Band am Freitagabend rund 450 Besucher im Schlosshof Melsungen.

Michael Frank (Paul Simon: Gesang, Gitarre) und Guido Reuter (Art Garfunkel: Gesang, Flöte, Violine, Akkordeon) ahmten das 60er-Jahre-Duo authentisch nach. Unterstützt wurden sie von Sebastian Fritzlar (Bass, Gitarre, Klavier und Percussion) sowie Schlagzeuger und Gitarrist Mirco Sturm. Die Technik bediente André Schrader.

Die Formation überzeugte mit zweistimmigem Gesang, der ganz den Texten Raum gab. Es sind die eher leisen, inneren Töne, die das Duo auszeichnet. Dazu gesellt sich eine vielseitige Begleitung mit unterschiedlichen Instrumentenkombinationen, die den Sound so unverwechselbar macht. In ihrer Musik mischt sich Rock, Pop und Folk, oft mit balladenartiger Erzählkunst. Aber es gibt auch groovige, temperamentvolle Stücke, die von Fritzlar mit Trommeln begleitet wurden.

Zwei Stunden schwoften die Zuhörer zu den Evergreens. Es fehlte an diesem Abend keines der bekannten Songs von Simon & Garfunkel mit den eingängigen Texten und Melodien.

Zur Erwärmung der Besucher trug auch die launige Moderation von Frank bei, und so wurde bald im Rhythmus geklatscht, getanzt und mitgesungen.

Mit Begeisterung reagierten die Besuchern auf die Soli der einzelnen Musiker. Am Ende konnten die Fans gar nicht genug bekommen und es gab mehrere Zugaben, bevor endgültig das Licht auf der Bühne ausging.

Von Agnes Dürr

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare