Gautschfest am Freitagabend: Mit allen Wassern gewaschen

„Das ist dem Sohne Guttenbergs die beste Taufe“ – mit diesem Satz wurden die fertigen Lehrlinge der Druckerei Faubel aus Melsungen in einen Bottich mit Wasser geworfen. Die Lehrlinge der „Schwarzen Künste“ ließen sich in der Druckerei zu Mediengestaltern, Buchbindern, Rollen- und Bogendruckern sowie Maschinen- und Anlagenführern ausbilden.

Beim Familientag mit Gautschfest wurden den 14 ehemaligen Lehrlingen symbolisch ihre schlechten Gewohnheiten abgewaschen. Nach dem Bad in dem Bottich und einem Eimer Wasser über den Kopf, sind sie nun bereit für das Berufsleben und vollwertige Mitglieder ihrer Zunft. Zur Reinigung von innen gab es für jeden noch einen Schnaps. Den Gautschmeister gab beim Familientag Wolfgang Hetzel. Auf dem Foto: Marvin Bläsing. Er machte in der Firma eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer. Ins Wasser beförderten ihn Jörg Kraft (links) und Jens Pöppe. (yvk) Foto: V. Koch

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare