"Irgendwer muss die Fahne ja hochhalten"

Geburtshilfe im Krankenhaus Fritzlar soll bestehen bleiben

Weiter Neugeborene im Fritzlarer Krankenhaus: Die Geburtshilfe-Station bleibt erhalten, sagt die Geschäftsführung. Unser Foto des kleinen Tom entstand vor zwei Jahren. Archivfoto: Dellit

Fritzlar. Es gibt keinerlei Pläne, die Geburtshilfe-Abteilung im Fritzlarer Krankenhaus zu schließen. Das ist die deutliche Antwort von Barbara Gawliczek, Geschäftsführerin der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist, auf entsprechende Gerüchte.

Hintergrund ist vermutlich die geplante Schließung der Geburtshilfe-Abteilung im Wolfhager Krankenhaus zum 31. Januar 2014. Dort wurde Fachkräftemangel als Grund genannt.

„Irgendwer muss die Fahne ja hoch halten“, sagte Gawliczek, Die Abteilung im Fritzlarer Hospital wird von den Belegärzten Dr. Tatjana Braun und Dr. Wolfgang Kersting betreut. Beleghebammen arbeiten auf der Station, die gemeinsam mit der Gynäkologie 19 Betten hat. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare