Gefahr auf dem Eis: Polizei verwies Familienvater von der Fulda

Kreisteil Melsungen. Die Polizei warnt weiterhin dringend davor, das Eis auf der Fulda zu betreten. Am Dienstag mussten die Beamten mehrmals ausrücken, um Leichtsinnige von der Eisfläche zu verweisen.

Betroffen waren zwei Kinder in Melsungen und ein Familienvater mit zwei Kindern in Guxhagen.

Das Betreten des Eises sei nach Angaben der Polizei zwar nicht strafbar, könne aber lebensgefährlich sein. Laut DLRG verändert sich das Eis auf Flüssen nahezu minütlich (HNA berichtete). Flächen, die eben noch sicher schienen, können aufreißen. (sal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare