Ravensburg (CDU): 1,9 Millionen für Landkreis

Geld für Betreuung

Schwalm-Eder. Die Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis sollen im ersten Quartal des kommenden Jahres 1,9 Millionen Euro erhalten, um einen Ausgleich für die Kindergartenfinanzierung zu erhalten. Das teilte die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensbug mit.

Die Spitzenverbände der Städte und Gemeinden hätten sich mit dem Land Hessen in dieser Frage geeinigt. Die Kommunen erhielten nun einen Ausgleich für die Kosten, die dadurch entstehen, dass das Land Qualitätsstandards angehoben habe. Dabei geht es unter anderem um einen höheren Personalschlüssel. „Mit dieser Einigung wurde ein Kompromiss erzielt, von dem auch die Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis direkt profitieren“, erklärte Ravensberg.

Insgesamt seien für das erste Vierteljahr 70 Millionen Euro veranschlagt. Die Vereinbarung sei ein wichtiger Schritt in der Qualitätsoffensive für die Kinderbetreuung. Ziel sei es, Kindern die bestmöglichen Startchancen zu geben. So unterstütze das Land den Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei, setze aber auch auf Qualität in der Betreuung. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare