Stadtsparkasse Borken: Spenden an 49 Vereine und Verbände im Geschäftsbereich

Geld fürs Taka-Tuka-Land

Geld für Vereine und Verbände: Die größte Gruppe seit 25 Jahren traf sich im Sitzungssaal der Stadtsparkasse Borken. Vorstandsmitglied Günter Kluwe (links) gratulierte Birgit Warlich von den Borkener Strolchen. Foto: Hintzmann

Borken. Es braucht auch materielle Werte, damit Leben wachsen kann. So formulierte es Lektor Hans-Jürgen Plock für Vereine, Verbände, Kirchen und Schulen auf den Punkt. Oder anders gesagt: „Ohne Moos nix los.“

Das könnte auch das Motto einer Veranstaltung der Borkener Stadtsparkasse sein, die im vollbesetzen Sitzungssaal stattfand. Die Sparkassenführung übergab Spenden an 49 Vereine und Verbände aus Borken.

Das seien neun mehr als im vergangenen Jahr, erklärte Sparkassendirektor Günter Kluwe. Alljährlich vor Weihnachten wird das Geld verteilt. In diesem Jahr waren es fast 14 000 Euro, die größtenteils aus dem PS-Zweckertrag des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen stammen.

Das Geld soll den Vereinen bei Neu- und Umbauten von Vereinsheimen, der Anschaffung von Fahrzeugen und bei Jubiläumsfeiern helfen.

Kurzzeitbetreuung

Birgit Warlich nahm eine Spende für das Taka-Tuka-Land, den neuen Kinderladen in Borken, entgegen. Die Elterninitiative Borkener Strolche hatte ihn für eine Sendung im Radiosender hr 4 eingerichtet und dabei viel Unterstützung von den Borkenern erfahren. Nun gibt es ein neues Angebot zur Kurzzeitbetreuung.

Mit dem Taka-Tuka-Land werde die Kinderbetreuung in Borken bereichert, sagte Kluwe. Warlich erklärte, dass der Verein noch Ehrenamtliche für das Angebot im Kinderladen suche.

Es war die größte Gruppe seit 25 Jahren, die nun die Spenden entgegen nahm. Ein Betrag von 30 000 Euro sei in diesem Jahr insgesamt an die Vereine im Geschäftsgebiet ausgeschüttet worden. Auch zahlreiche Sachsspenden habe es gegeben.

Bis November seien 130 000 PS-Lose verkauft worden, bilanzierte Kluwe. Für einige hat sich das gelohnt. So gab es einen Hauptgewinn über 25 000 Euro, zweimal 5000 Euro und ein Auto.

Seit 1981 werden Spenden aus dem PS-Zweckertrag an Vereine und Verbände verteilt. Damit unterstütze die Stadtsparkasse das Kulturleben in Borken, ehrenamtliches und soziales Engagement.

Von Gunda Hintzmann

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare