Geldautomat streikt: Melsunger Postbank-Kunden kommen nicht ans Geld

+
Außer Betrieb: Postbank-Kundin Hildegard Böhm kann in Melsungen zur Zeit kein Bargeld abheben, weil der Automat nicht funktioniert, wenn es kälter als fünf Grad ist.

Melsungen. Wer in Melsungen wohnt und sein Bankkonto bei der Postbank hat, hat es derzeit schwer, an Bargeld zu kommen. Der einzige verfügbare Geldautomat im Vorraum der Tegut-Filiale an der Kasseler Straße ist oft tagelang außer Betrieb.

„Dann bleibt nur, nach Felsberg zu fahren, um Geld abzuheben“, sagt Hildegard Böhm, seit über 50 Jahren Kundin der Postbank. Sie ärgert sich wie viele weitere Kunden, dass die 12 Kilometer lange Fahrt nach Felsberg zusätzlich Zeit und Geld kostet. Zudem sei der Automat ohnehin nur in den Öffnungszeiten des Tegut zu erreichen – nach Ladenschluss und an Sonntagen bleibt der Vorraum geschlossen.

„Seit Oktober gibt es immer wieder Funktionsstörungen.“

Einen Mehraufwand bedeutet der Automat auch für Tegut-Filialleiter Kai Schormann. „Wir haben den Geldautomaten aufgestellt, um Melsunger Postbank-Kunden eine Anlaufstelle zu geben“, sagt Schormann. Nun aber hätten er und seine Mitarbeiter viel Ärger mit dem empfindlichen Gerät. „Seit Oktober gibt es immer wieder Funktionsstörungen, und viele Kunden erwarten von uns eine Lösung.“ Mehr, als die Techniker der Postbank zu kontaktieren, könne er aber nicht tun. Zudem habe er ein Schild am Automaten angebracht, das auf den Defekt hinweist. „Auf dem Bildschirm stand ja lediglich ein Hinweis auf Wartungsarbeiten“, sagt Schormann.

Die derzeit herrschenden Minusgrade seien für die Fehlfunktion des Geldautomaten verantwortlich, erklärte Postbank-Sprecherin Iris Laduch-Reichelt auf HNA-Anfrage. Der Automat sei nur bis plus fünf Grad kältefest.

Liege die Temperatur deutlich darunter, könne es zu Störungen kommen. Da der Automat im Vorraum der Tegut-Filiale in unmittelbarer Nähe zur Außentür stehe, könne die notwendige Temperatur vermutlich nicht erreicht werden.

Deshalb wolle sich die Postbank nun gemeinsam mit Kai Schormann um eine Lösung bemühen. „Das könnte etwa ein Heizlüfter sein, der den Automaten warmhält“, erklärte Laduch-Reichelt.

Von Sebastian Lammel

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare