Melsungen gehört zu Siegern – 12.000 Euro

Geldpreis für das Innenstadt-Konzept

Melsungen. Mit ihrem Beitrag „Die Bartenwetzer laden ein – Geschichte & Geschichten“ beim hessischen Landeswettbewerb „Ab in die Mitte“ war die Stadt Melsungen erfolgreich und gehört zu den Landessiegern.

Vor einigen Tagen überreichte der noch amtierende Wirtschafts- und Verkehrsminister Dieter Posch in Offenbach den Bestplatzierten Geldpreise und Ehrenurkunden. 29 Städte und Gemeinden beziehungsweise freie Träger hatten sich an dem Ausschreibungsverfahren beteiligt.

Melsungen erhielt 12.000 Euro für die Umsetzung ihres Beitrages. Simone Wille, Design-Büro bb10, und Martin Gille hatten in Kooperation mit Bürgermeister Dieter Runzheimer ein Veranstaltungskonzept erarbeitet, das Ende September 2012 umgesetzt werden soll.

In der Vorbereitungs- und Erarbeitungsphase wurde auch schon Kontakt zu potenziellen Partnern aufgenommen, unter anderen dem Magistrat, den Melsunger Einzelhändlern und dem Jugendzentrum Haspel.

Simone Wille, Martin Gille und andere Mitwirkende werden in einer Arbeitsgruppe jetzt das Konzept konkretisieren und dann der Öffentlichkeit vorstellen. Dieter Runzheimer, Jürgen Gaebler von der Gemeinschaft der Melsunger Einzelhändler und Martin Gille hatten an der Veranstaltung in Offenbach teilgenommen. Die Landesregierung verfolgt mit dem Wettbewerb das Ziel, die Funktion der Innenstädte zu stärken und aufzuwerten. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare