Gemeinde kann nicht unter den Schutzschirm

Jesberg. Die Gemeinde Jesberg kann nicht unter den kommunalen Rettungsschirm schlüpfen. Das ist das Ergebnis einer Prüfung durch den Gemeindevorstand, berichtete Bürgermeister Günter Schlemmer den Gemeindevertretern. Nach Angaben von Schlemmer würde die Gemeinde die Kriterien nicht erfüllen, obwohl die finanzielle Lage der Gemeinde nicht rosig sei.

Dennoch werteten die Gemeindevertreter es positiv, nicht unter den Schutzschirm schlüpfen zu müssen, denn das wäre das Ende der kommunalen Selbstverwaltung. Zugleich hoffen sie, bei einer Neuauflage des Rettungsschirms, die Chance zur Entschuldung zu erhalten. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare