Neue Spitze bei Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken

Geschäftsführer wechselt im Januar

Dr. Peter Enders Foto: privat

Schwalmstadt. Dr. Peter Enders ist ab 1. Januar des kommenden Jahres neuer Geschäftsführer der Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken. Er tritt die Nachfolge von Dr. Christoph Engelbrecht an, der aus familiären Gründen nach Süddeutschland wechselt.

„Mit Dr. Peter Enders werden wir den erfolgreichen Weg der Schwalm-Eder Kliniken weiter fortführen“, erklärte Dr. Dirk Fellermann, Regionalgeschäftsführer der Asklepios-Kliniken Nordhessen.

Derzeit noch in Kleve

Enders, ein ausgebildeter Datenverarbeitungskaufmann und studierter Diplom-Betriebswirt sowie promovierter Gesundheitswissenschaftler, ist 51 Jahre alt und verfügt über eine mehr als 20-jährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu seinen beruflichen Stationen zählen die Geschäftsführertätigkeit einer Krankenhausberatungsgesellschaft und in Personalunion Geschäftsführer des Verbandes der Privatkrankenanstalten Nordrhein-Westfalen, sowie Geschäftsführerpositionen in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern.

Bis zu seinem bevorstehenden Wechsel ist Enders als Hauptgeschäftsführer eines Katholischen Klinikverbundes im Kreis Kleve tätig. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.