Neue Spitze bei Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken

Geschäftsführer wechselt im Januar

Dr. Peter Enders Foto: privat

Schwalmstadt. Dr. Peter Enders ist ab 1. Januar des kommenden Jahres neuer Geschäftsführer der Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken. Er tritt die Nachfolge von Dr. Christoph Engelbrecht an, der aus familiären Gründen nach Süddeutschland wechselt.

„Mit Dr. Peter Enders werden wir den erfolgreichen Weg der Schwalm-Eder Kliniken weiter fortführen“, erklärte Dr. Dirk Fellermann, Regionalgeschäftsführer der Asklepios-Kliniken Nordhessen.

Derzeit noch in Kleve

Enders, ein ausgebildeter Datenverarbeitungskaufmann und studierter Diplom-Betriebswirt sowie promovierter Gesundheitswissenschaftler, ist 51 Jahre alt und verfügt über eine mehr als 20-jährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu seinen beruflichen Stationen zählen die Geschäftsführertätigkeit einer Krankenhausberatungsgesellschaft und in Personalunion Geschäftsführer des Verbandes der Privatkrankenanstalten Nordrhein-Westfalen, sowie Geschäftsführerpositionen in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern.

Bis zu seinem bevorstehenden Wechsel ist Enders als Hauptgeschäftsführer eines Katholischen Klinikverbundes im Kreis Kleve tätig. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare