Mit Festkommers endete 100. Geburtstag des Posaunenchors

Imposant: In der Kulturhalle ließ der Geburtstagschor zusammen mit vielen Nachbarn unter Leitung von Jürgen Liebermann die Instrumente erschallen. Foto: Döringer

Schwarzenborn. Der 100. Geburtstag des Posaunenchores Schwarzenborn (HNA berichtete) wurde in der Kulturhalle Schwarzenborn mit einem Festkommers zusammen mit Nachbarchören festlich gestaltet.

1914, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, war der Chor gegründet worden. Heute zeigt sich die Gruppe bunt gemischt, laut Chronik gehören 35 Jungen und Mädchen, Männer und Frauen im Alter zwischen 11 und 84 Jahren dazu. Sie geben dem kirchlichen und dem gesellschaftlichen Leben im Knüll einen Klang – bei bis zu 100 Auftritten im Jahr, denn auch bei Geburts- und Festtagen lassen die Mitglieder ihre Instrumente erklingen.

Mit einem Rückblick und vielen musikalischen Einlagen wurde in der vollbesetzten Kulturhalle das Jubiläum gemeinsam gefeiert. (jg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare