4. Malsfelder Gewerbeschau

Interessante Einblicke in die Geschichte: Auch in diesem Jahr hat der Malsfelder Verein für Dokumentation und Archivierung einen Stand auf der Gewerbeschau in der Fudatalhalle. Das Bild entstand 2016, von links: Werner Hillmann, Edgar Janassek und Karl-Heinz Pflüger und Harald Ziebarth (Vorsitzender der Gewerbegemeinschaft).

Malsfeld. Die Gewerbeschau ist mittlerweile eine feste Größe und aus dem herbstlichen Veranstaltungskalender nicht wegzudenken. Unter dem Motto „Lebendige Betriebe“ wird die Leistungsschau heimischer Unternehmen am 8. Oktober von der Gewerbegemeinschaft Malsfeld bereits zum vierten Mal durchgeführt.

„Ich denke, es ist uns auch diesmal wieder gelungen ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher zusammenzustellen“, freut sich der Vorsitzende der Gewerbegemeinschaft Harald Ziebarth. Veranstaltungsort der Ausstellung ist wie immer die Fuldatalhalle. Dies habe sich mehr als bewährt und trage maßgeblich zum Erfolg des Aktionstags bei, betont Harald Ziebarth. Um 15 Uhr erfreuen Malsfelder Kindergartenkinder die Besucher mit einem musikalischen Beitrag auf der Bühne.

Die Leistungsfähigkeit der Betriebe live erleben

Die Gewerbegemeinschaft Malsfeld hat sich anlässlich der Messe wieder etwas Besonderes ausgedacht. Es gibt nicht nur zahlreiche Informations- und Beratungsangebote, sondern Besucher können einigen Firmen einmal bei der Arbeit direkt über die Schulter schauen. „So kann sich jeder selber einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Malsfelder Unternehmen machen“, ist der Vorsitzende der Gewerbegemeinschaft überzeugt.

Download

PDF der Sonderseite Gewerbegemeinschaft

Im Rahmen eines Vortrags informiert die Schwalm Diakonie Fulda-Eder unter anderem mit einem Sketch über Demenz. Des Weiteren werden die Dachdeckermeister Lewandowski GmbH, der Friseursalon Weißenborn und Tappesser Autoservice Malsfeld typische Arbeitsabläufe und Handgriffe zeigen.

Pflegeeinrichtungen und der Sozialverband VDK geben Tipps zu betreutem Wohnen und sozialen Diensten. Interessant: Mit einem speziellen Anzug – einem sogenannten Alterssimulator – kann jeder einmal selbst erleben, wie sich Altersveränderungen auswirken können. In Finanz- und Wirtschaftsfragen sind die Mitarbeiter der Kreissparkasse Schwalm-Eder kompetente Ansprechpartner.

Neben viel Wissenswertem wird natürlich auch für ein reichhaltiges kulinarisches Angebot gesorgt sein, verspricht der Vorsitzende der Gewerbegemeinschaft. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftes. Darüber hinaus bieten einige Betriebe Verköstigungsmöglichkeiten an, sodass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

Finanzen, Energie, Handwerk, Gesundheit, Erziehung und Vereine – wie man am Ausstellungsverzeichnis sieht, ist das Informationsangebot am Sonntagnachmittag in Malsfeld abwechslungsreich und vielfältig. Ein Besuch der 4. Malsfelder Gewerbeschau lohnt sich auf alle Fälle. (zmh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.