Gipsmasken zum Geburtstag

Kreativwoche steht diesmal unter dem Motto „30 Jahre Jugendwerkstatt“

+

Felsberg. In der Jugendwerkstatt in Felsberg wurde gestern noch unter Hochdruck geklebt und geformt, gepinselt und gesägt. Denn am heutigen Freitag, pünktlich um 11 Uhr soll alles fertig sein für die Präsentation zum Abschluss der Kreativwoche.

Die stand diesmal unter einem besondern Motto: Denn die Jugendwerkstatt feiert 2014 ihr 30-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass haben sich die rund 40 Teilnehmer der Kreativwoche in fünf Workshops einiges einfallen lassen. Eine Gruppe hat zum Beispiel einen Kurzfilm über die Jugendwerkstatt zusammengestellt – eine Mischung aus Archivmaterial und aktuell gedrehten Interviews. Den Soundtrack hat Teilnehmer Artur Sterz selbst komponiert. „Den Film zeigen wir am Freitag und zum Geburtstagsfest im September“, kündigt Gruppenleiterin Regina Ulwer an.

Einen Bezug zur Geschichte der Jugendwerkstatt sollen auch die bunten Gipsmasken haben, die eine andere Gruppe bastelte: da entstand zum Beispiel eine Terminator-Maske, die auf die Metallwerkstatt in der Produktionsschule anspielen soll.

Eine weitere Gruppe stellte Keramikschmuck her – die Anhänger sollen beim Geburtstagsfest als kleine Geschenke an die Besucher verteilt werden. In einem anderen Workshop wurden hingegen Schmuck und andere Accessoires aus Leder hergestellt – vom Armband bis zum Handytäschchen. Außerdem basteln die Teilnehmer ein Bild zum Thema 30 Jahre Jugendwerkstatt, natürlich komplett aus Leder. Ebenfalls als Geburtstagsgeschenk für die Jugendwerkstatt ist eine Skulptur aus Metall, Holz und Putz gedacht, an der eine weitere Gruppe arbeitete.

Die Ergebnisse der Kreativwoche werden heute ab 11 Uhr auf dem Gelände der Jugendwerkstatt Felsberg, Sälzerstraße 3a, präsentiert.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare