Girls’ Day: Mädchen fahren zur Messe in Hannover

Schwalm-Eder. Zum bundesweiten Girls‘ Day hat sich der Landkreis Schwalm-Eder eine besondere Aktion ausgedacht: Er organisiert am 26. April eine Fahrt zur Industriemesse in Hannover, an der Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren teilnehmen können. Wichtig sei es, einen Einblick in Arbeitsfelder zu vermitteln, in denen Frauen noch immer wenig vertreten sind, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Industriemesse Hannover steht in diesem Jahr unter dem Motto „Technologie trifft Fortschritt“. Gezeigt werden Neuheiten und Entwicklungen, insbesondere aus den Bereichen Energie, Forschung und Mobilität.

Die Mädchen können unter anderem in geführten Kleingruppen bei der bundesweiten Nachwuchsinitiative „tec to you“ interessante Berufsperspektiven entdecken.

Wie Jugenddezernent Winfried Becker ausführt, soll die Fahrt zur Messe nach Hannover einen Anreiz geben, sich mit zukunftsträchtigen technischen Berufen zu beschäftigen und neue Perspektiven für den eigenen Lebensweg zu erschließen. Der demografische Wandel bringe viele Herausforderungen mit sich. Fachkräfte in technischen Berufen seien auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt.

Organisiert wird dieses Girls’ Day-Angebot vom Jugendbildungswerk des Schwalm-Eder-Kreises. Für die Fahrt im Reisebus, das Messeticket und alle weiteren Leistungen wird bei den Teilnehmerinnen ein Kostenbeitrag von zehn Euro erhoben.

Start ist am 26. April um 7.20 Uhr am Homberger Busbahnhof. Die Rückkehr in die Kreisstadt wird gegen 18 Uhr erfolgen. (ula) • Informationen gibt es im Internet unter www.girls-day.de sowie bei Bärbel Spohr vom Jugendbildungswerk, Tel. 0 56 81/ 77 55 86 oder E-Mail baerbel.spohr@schwalm-eder-kreis.de. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare