Glätte und Schneefall: Zahlreiche Unfälle im Altkreis Ziegenhain

Schwalmstadt. Aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen mit starkem Schneefall, überfrierender Nässe und teilweise nicht angepasstem Fahrverhalten wurden am Nikolaustag zahlreiche Verkehrsteilnehmer auch im Altkreis Ziegenhain in Unfälle mit überwiegend Blechschäden verwickelt.

Wie die Polizei mitteilte, kam am frühen Freitagabend auf der Landstraße 3145 zwischen Treysa und Wasenberg eine 40-jährige Fahrerin aus Schrecksbach mit ihrem Wagen von der Straße ab. Die Schrecksbacherin fuhr in den Graben und die dahinterliegende Böschung, bevor Sie wieder auf der Straße zum Stehen kam. Sowohl die Fahrerin wie auch ihre 14-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, am Fahrzeug entstand ein Schaden von 2050 Euro.

Ein weiterer Unfall ereignete sich fast zur selben Zeit im Bereich der Osttangente in Treysa. Eine 21 Jahre alte Schwalmstädterin konnte aufgrund glatter Fahrbahnverhältnisse ihren Wagen in einer Rechtskurve nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und rutschte in Höhe Apfelgässchen in das Auto einer ihr entgegenkommenden 18-Jährigen ebenfalls aus Schwalmstadt. Personen wurden bei diesem Unfall nicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 4500 Euro.

Zu letztem Unfall am Nikolaustag kam es dann am späten Freitagabend. Kurz vor 23 Uhr kam ein 36 Jahre alter Fahrer aus Schwalmstadt infolge von Schneeglätte mit seinem Auto auf der Landstraße 3155 von Richtung Treysa kommend in Höhe des Abzweigs Richtung Frankenhain von der Straße ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Auto und dem Verkehrsschild entstand ein Schaden in Höhe von 450 Euro.

Bereits am Donnerstag ereignete sich auf der Landstraße 3158 zwischen Neukirchen und Nausis ein Unfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines von Nausis kommenden Kleintransporters kam über die Fahrbahnmitte, der Ausweichversuch eines ihm entgegenkommenden 36 jährigen Mannes aus Vellmar blieb erfolglos. Beide Außenspiegel berührten sich. Der Unfallverursacher fuhr weiter ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, an dem Fahrzeuge des Vellmarers entstand ein Schaden von 300 Euro. (zmh)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare