Drei Unfälle in der Nacht zu Freitag

Glatte Fahrbahnen sorgten für Unfälle im Wolfhager Land

Breuna/Zierenberg. Schneeglatte Straßen haben in der Nacht zum Freitag und am Freitagmorgen für gleich drei Unfälle im Altkreis gesorgt. Zwei Unfälle ereigneten sich in Breuna.

Laut Polizei fuhr eine 47-jährige Frau aus Wolfhagen gegen fünf Uhr die Kasseler Straße in Breuna in Richtung Oberlistingen. Aufgrund von Eisglätte geriet sie auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug eines 59-jährigen Mannes aus Liebenau. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie die Polizei weiter mitteilt, fuhr gegen vier Uhr eine 49-jährige Frau aus Calden die Landesstraße von Oberlistingen in Richtung Breuna. In einer Rechtskurve schleuderte sie aufgrund der glatten Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn. Ihr Wagen drehte sich auf der Fahrbahn, beschädigte ein Verkehrsschild und kam anschließend im Graben zum Stehen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Auch in Naumburg hat es einen Unfall wegen glatter Straßen gegeben: Um Mitternacht fuhr ein 47-jähriger Mann aus Naumburg die Züschener Straße in Naumburg. Aufgrund der Eisglätte kam er nach rechts von der Straße ab. Sein Auto prallte auf der Höhe des Friedhofs in ein Brückengeländer. Es entstand ein Schaden von 5500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion