Restaurierung: Glocke im Buttermilchturm macht Zwangspause

Treysa. Gerade mal fünf Jahre tönte sie nach ihrer Restaurierung über Treysa, nun hat die mittlere der drei Glocken im Buttermilchturm erneut einen Termin in der Glockengießerei im Münsterland.

Am Dienstag wurde sie mit dem Kran vom Turm geholt. Nach Angaben von Pfarrer Dieter Schindelmann seien die drei Glocken offensichtlich zu dicht aneinander gehängt worden. Das habe zum falschen Anschlag des Klöppels geführt. Ein Stück der Glockenwand sei beschädigt. Vermutlich in drei Monaten ist die Glocke wieder repariert. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare