Golf überschlägt sich bei Ransbach: Knüllwälder entfernt sich von der Unfallstelle

Ransbach. Wegen unangepasster Fahrweise und zu hoher Geschwindigkeit kam es am Freitagabend zwischen Ransbach und Wasenberg zu einem Verkehrsunfall mit wirtschaftlichem Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei Schwalmstadt geriet ein 36-jähriger Mann aus Knüllwald mit seinem Golf von Ransbach kommend in einer Linkskurve ins Schleudern, überschlug sich und landete schließlich auf einem Grünstreifen. Nach dem Unfall entfernte sich der Knüllwälder unerlaubt von der Unfallstelle und meldete sich erst am Samstagmorgen bei der Polizei in Homberg. 

Der Schaden am Golf beläuft sich auf 5000 Euro, ein ebenfalls beschädigter Weidezaun und ein Leitpfosten schlagen mit 250 Euro zu Buche.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion