Graureiher machte an der Wiera Station

Einen Graureiher hat vor Kurzem der Treysaer Naturfotograf Lothar Kunkel vor die Linse bekommen: Das prächtige Tier fing der 64-Jährige an der Wiera im gleichnamigen Schwalmstädter Stadtteil ein. Kunkel hatte am Morgen bei empfindlicher Kälte bereits eine Stunde in einer getarnten Ansitzhütte verbracht, als der Vogel für einen Moment Station an der Wiera machte. Der Treysaer hatte den Graureiher bereits vorher einige Male an derselben Stelle gesehen, bevor er sich mit Hütte, warmem Kaffee und Broten für das Naturfoto bereit machte – und das erfolgreich. (jkö) Foto: Kunkel/nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare